Mitarbeit erwünscht!

Wer einen handgearbeiteten Maßrahmen sein Eigen nennt, wird diesen höher wertschätzen als jede Standardware. Noch intensiver und lebendiger wird die Verbundenheit zu diesem individuellen Sportgerät, wenn man den Entstehungsprozess aktiv begleitet und beeinflusst hat.

Ich biete meinen Kunden schon seit langer Zeit die Möglichkeit, mich in meiner Werkstatt zu besuchen und beim Rahmenbau selber mit Hand anzulegen. Da ich in den letzten Monaten vermehrt Anfragen in dieser Richtung erhalten habe, möchte ich Euch kurz vorstellen wie Eure Mitarbeit aussehen kann.

Je nach handwerklichem Geschick, eigenem Zutrauen und Motivation könnt Ihr selbständig Arbeiten an Eurem Rahmen übernehmen. Vom Feilen bis Polieren, vom Rohrablängen bis Abkleben für die Lackierung. Und wer möchte, bekommt Lot und Lötlampe in die Hand gedrückt. Ein Rahmen entsteht nicht an einem Tag. Und deshalb wird Eure Mitarbeit auch (nur) einen Abschnitt der vielen einzelnen Prozess-Schritte begleiten. Aber: es macht nicht nur Spaß und dient der Weiterbildung. Nein, Ihr werdet dies nicht vergessen und bei jeder Ausfahrt wissen: dies ist MEIN Rahmen. Unter meiner Mitarbeit entstanden. Fragt einfach an - gerne organisiere ich Euch auch eine preiswerte Unterkunft im schönen Möhnesee.